Jürgen Roßberg

„Ich seh`s gelassen…“ Februar 2018

Diese Aussage spiegelt sehr die Art und Weise meines Arbeitens. Einerseits habe ich eben meinen Blick auf die Dinge dieser Welt, ich „sehe“ sie, und dies will ich auch so darstellen. Andrerseits bin ich kein Fan von aufwendiger Bildbearbeitung, weshalb ich meist die Aufnahmen auch „so lasse“, wie ich sie gesehen – und fotografiert – habe.

Als ich fünf Jahre alt war, schenkte mir eine Tante eine Rollfilmkamera 6×6 cm, die sich noch immer in meinem Besitz befindet. Seitdem habe ich mich auch mit der Fotografie befasst. Mal mehr, mal weniger, manchmal auch lange Zeit gar nicht. Immer wieder aber hat es mich gepackt. Über Minolta-Spiegelreflex und Dias kam ich 2010 endlich auch zur digitalen Fotografie. Eine Konica-Minolta Dynax 7d hat mich überzeugt, das auch digitale Aufnahmen durchaus gute Qualität haben können. Heute arbeite ich meist mit Kleinbildformat mit den Sonys A900 und A99.

Acht Jahre habe ich auch in meinem eigenen Studio auf 120qm gearbeitet. Leider musste ich zum 31.07.18 schließen, da die Immobilie verkauft wurde und der neue Eigentümer sie selbst nutzt. Ersatz suche ich bereits 😉

Mein Portfolio erstreckt sich über fast alle Bereiche, von Architektur über Landschaften, Tiere, Stillleben, Aufnahmen für Homepages, bei Feiern oder Events und Veranstaltungen, bis hin zu den klassischen Feldern der Personenfotografie, wie Pass- und Bewerbungsfotos, macht mir auch die Arbeit mit Models oder Menschen viel Spaß. Einige Projekte mit Schulen, caritativen Einrichtungen, oder Unternehmen konnten bereits abgeschlossen werden.

Neue Lichttechnik mit LEDs fasziniert mich ebenso, wie die konventionelle Blitzanlageneinstellung oder einfach nur das Fotografieren mit vorhandenem Licht, hier vor allem Nachtaufnahmen.

Wer mehr über mich erfahren mag, möge sich einfach mit mir in Verbindung setzen.

In meiner Galerie sind einige Beispiele meiner Arbeiten zu entdecken, viel Spaß beim Stöbern und Betrachten.

Jürgen Roßberg

-Projektfotograf-

projektfotograf@email.de